Musikinstrumenteversicherung

Versicherungswert ist der Neuwert der der im Versicherungsschein genannten Musikinstumente. Ist die Versicherungssumme niedriger als der Versicherungswert, so wird im Schaden nur im Verhältnis von Versicherungssumme zu Versicherungswert ersetzt.

Bei einem Totalschaden der versicherten Instrumente wird der Neuwert geleistet, wenn das Instrument am Schadentag nicht älter als drei Jahre ist und Neuanschaffung nachgewiesen wird. Ist der Versicherungsnehmer nicht Erstbesitzer des versicherten Instrumentes, ist die Leistung auf den tatsächlichen Kaufpreis beschränkt. Auch hier muss die Neuanschaffung eines gleichwertigen Instrumentes nachgewiesen werden.

Ein Totalschaden liegt vor, wenn das versicherte Instrument für den Versicherungsnehmer ohne Aussicht auf Wiedererlangen verloren oder in seiner ursprünglichen Beschaffenheit zerstört ist und wirtschaftlich nicht mehr behoben werden kann, d.h. wenn die Reparaturkosten die maximale Entschädigungsleistung übersteigt. Bei Teilschäden werden die zur Ausbesserung notwendigen Reparatur- oder Ersatzkosten erbracht, max. bis zur Entschädigungsleistung bei Totalschaden.

Wenn das Musikinstrument ohne elektronische Bestandteile nicht älter als 10 Jahre ist, wird mindestens ein Zeitwert von 50 % vom Neupreis erstattet. (Diese Erweiterung gilt nicht für Musikinstrumente mit elektronischen Bestandteilen, z.B. Keyboards, E-Gitarren, Verstärker).

Den Nachweis über die Anschaffung muss der Versicherungsnehmer führen.

Bei Schäden durch Abhandenkommen und Liegenlassen besteht eine Selbstbeteiligung in Höhe von 25 %.

Angebot anfordern

Kontakt

Oleff & Oleff GmbH
In der Kaule 2
52393 Hürtgenwald

Tel.: 02429 90851-0
Fax: 02429 90851-2

E-Mail: mail@oleff-versicherungen.de

Neuigkeiten